ENDLICH! DESIGN ZUM ANFASSEN!

Wow... es ist soweit! Die neusten Trends für den Garten und Balkon gibt es ab sofort bei uns!

Stöber durch unseren Shop und lasse dich inspirieren.

Unsere Highlights


Hochbeet "Basic"
ab 169,99 €

AKTUELLER BLOG-BEITRAG



Mein Hochbeet

Standort


Der richtige Standort für das Hochbeet ist ein sonniger Bereich. In der Nähe von Hauswänden, die der Südseite zugewandt sind, können hohe Temperaturen entstehen, die nicht jede Bepflanzung bevorzugt. Beachten Sie die Ausrichtung Ihres Hochbeetes. Am besten steht die lange Seite des Hochbeets auf der Nord- Südachse, sodass zu jeder Tageszeit genügend Sonnenlicht auf die Pflanzen fällt. Denken Sie an den nötigen Wasseranschluss zum Wässern.

 Wie befülle ich mein Hochbeet?


Vor dem Aufstellen des Hochbeetes entfernen Sie bitte, falls vorhanden, den Rasen am Standort. Feinmaschiger Draht auf dem Boden ausgelegt hindert Wühlmäuse und andere Tiere in die Schichten des Hochbeetes einzudringen und Fraßschäden an den Wurzeln zu verursachen.

Jetzt können Sie mit der Befüllung beginnen.

Im Internet gibt es sehr viele Beispiele mit einer Befüllung von Rasensode und Schnittgut vom Strauch. Je nach Hochbeettyp wie zum Beispiel Hochbeete aus Holzpalisaden oder -bohlen ist das sicherlich möglich da hier die Luftdurchlässigkeit gegeben ist. Trotzdem ist eine derartige Methode mit Vorsicht zu genießen. Sie sind Skeptisch? Denken Sie an Ihren heimischen Komposthaufen. Dieser sollte regelmäßig umgeschichtet werden und Grasschnitt sollte nicht zu dick aufliegen, weil dieser sonst fault.

 

Deshalb Bitte ich Sie folgendes zu beachten:

 

Die Hochbeete von Vitavia sind aus einem Metallwerkstoff. Die untersten befüllten Schichten aus Strauchschnitt und Rasensode beginnen bei mangelnder Luftzirkulation zu faulen an. Deshalb ist es ratsam als Drainageschichten, grobe Gesteine wie Kies oder Schotter einzufüllen. Diese am besten in zwei Schichten. Grobe Gesteine unten, die darüber liegenden feiner, von oben gemessen sollten Sie eine 30 cm dicke humose Schicht nach den Bedürfnissen Ihrer Pflanzen aufliegen. Mit Sand aufgearbeitet für mediterrane Kräuter oder mit Sand und Kompost für Nährstoffzehrende wie Liebstöckel, Petersilie und Minzen.